ambient acoustic NUJazz

Ctraltu - abgeleitet von den amerikanischen Ikonen Kunstserie, die besagt, dass es nur 3 Richtungen gibt - geradeaus-abbiegen oder zurück control - alt -u ctraltu. Musikalisch gesehen ist das übertragbar - Avantgarde - Retro oder eine Nische am Rand. Der akustisch geprägte nu-jazz von Ctraltu geht voran und feiert die Musik aus und für den Moment. Im klassichen 8-Spur-Verfahren werden die analogen Instrumente aufgenommen meist First-Takes, gemischt und präsentiert. Das tagelange Editieren passt nicht zum Jazz-Kontext, zu viele aalglatte Produktionen haben den Jazz deshalb oft in die Beschallungsecke für Aufzüge und Einkaufspassagen gedrängt. Ctraltu ist kantiger, aber auch weicher und erinnert oft an Filmmusik für Filme, die nur der Hörer kennt. Die Produktionsweise ist oft lofi - trotzdem werden natürlich HiFi-Komponenten zum Hören empfohlen. Räume, Pausen, Geräusche gehören wie die Noten zum Sound. Hinter dem Projekt steht Thomas Steffen aus Dortmund, Studium der Musikwissenschaften, Schlagzeugerausbildung bei Wolfgang Ekholt, Sax, Gitarren, Keys, Bass, Trompete sowie Vintage-Amps, Synths prägen den Klang von Ctraltu. aus Track4.de

 

ctraltu ist Musik aus und für den Moment - überwiegend akustisch - nu-jazz, noise-jazz - was immer die Bezeichnung ist. Brutal digital im Vertrieb - denn es ist nicht Retro. music for the moment - aus bandcamp

 

ctraltu ist lofi-nu-jazz. Kein Bebop, kein Swing, sondern geprägt vom elektronischen Sound werden akustische Stücke auf quasi loop-artigen Patterns umgesetzt, Schlagzeug, Bass, Gitarren, verzerrte E-Pianos, Trompete, Saxofone prägen den Klang, der zudem durch Bodeneffekte verfremdet wird. Diese Sounds sind einmalig, Momente, Musik aus und für den Moment. Viele Stücke erinnern an Filmmusiken. aus last.fm

 

A journey into sound - that is the idea of Thomas Steffen. Beside the music market Thomas is moving forward to collect ideas and sounds into a new kind of avantgarde jazz. Just driven by the fun to create and combine sounds and moods. Putting together all the experiences of learning and listening for that trip that will never lead to an end. Independend musician means to be free in any kind.

from amazintunes.com

 

On one side we see the dusty church of jazz listeners dressed in black who expect nothing because the best happened a long time ago in their minds. On the other side we have a lot of good musicians working hard that have lots of ideas that cannot survive because the listeners are in the church of dust. 

from AAJ - All about Jazz - Take five with ctraltu mastermind T. Steffen